Karin Franitza-Oberschelp
Heide Haike
I. M. O.
Rita Oerters
Undine Reineking
Inga Rutzen
Beate Wefel
Christiane Brendel
Anette Lauer
Irmela Osthus-Spellmeier
Ursula Wagner
Veronika Kracke
Susan Gretz
Conny Hupe-Hausmann
2. Ursula Schlink de Company
Felicitas Andresen
Ulla Steffen
Serpil Neuhaus
Rosemarie Sprute
KunstförderInnen
 
 

Beate Steffens (vorm. Wefel)
Grafik, Malerei

Portrait

 

 

 

Aus der Reihe Beuteratten 2003

Öl auf Leinwand
220 x 180 cm

Aus der Reihe Landbewohner
2003

Graphit, Leinöl, Papier
50 x 70 cm

Aus der Reihe Furien
2003

Ölfarbe, Papier
50 x 70 cm

Impressum

Figürliche Konstellationen

In künstlich geschaffenen Räumen konfrontiere ich Gestalten menschlicher und tierischer Herkunft miteinander, wobei der Ausgang ihrer Begegnung offen bleibt. Mimik und Gestik der Figuren erscheinen menschlich, unabhängig davon, wieviele kreatürliche Charakterzüge sie offenbaren. Als verallgemeinerte Persönlichkeiten lassen sie Instinkte, Triebe und ursprüngliche Lebensenergie spürbar werden. Gewissermaßen unangemeldet tauchen sie auf - bei der bildhaften Erforschung des Menschenwesens.

Mit der Inszenierung figürlicher Konstellationen untersuche ich alltägliche Phänomene, wie sie in freiwilligen und unfreiwilligen Nachbarschaften auftreten: Anziehungskräfte und Dysharmonien, Ungleichgewichte, Stabilisierungen, Steigerungen und Verdrängungen. Die jeweilige Konstellation versteht sich als Ausschnitt, der Aufschluß gibt über Gestalt und Prinzipien des größeren Systems, dem er entstammt. Bildsituationen wachsen, entwickeln und wandeln sich - nicht nach einem vorgefaßten Plan, sondern als intuitiver Prozeß, den ich selbst mit Spannung und Neugier verfolge.